FB1 TT TU AER

1

SV Schnathorst

1

3

2

TuRa Espelkamp

1

3

3

TuS Gehlenbeck

1

3

4

BW Oberbauerschaft

1

3

5

VfB Fabbenstedt

1

3

6

HSC Alswede

1

3

7

BSC Blasheim

1

1

8

SVE Börninghausen

1

1

9

VfL Frotheim

1

1

10

SuS Holzhausen

1

1

11

TuS Stemwede

1

0

12

E. Tonnenheide

1

0

13

TuS Tengern II

1

0

14

SSV Pr. Ströhen

1

0

15

FC Pr. Espelkamp II

1

0

16

Union Varl

1

0

 

VfL Frotheim I - Kreisliga A Lübbecke - Spielberichte

Gerechtes Remis

1. Spieltag (12.8.2018): VfL Frotheim – SuS Holzhausen   0 : 0


Toller Reflex

Bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius tasteten sich der Aufsteiger und der Meisterschaftsanwärter Holzhausen zunächst ab. In der 14. Minuten bekamen die etwa 90 Zuschauer die erste Torraumszene zu sehen. Philip Bünemanns Chance vereitelte Keeper Pollert mit einem erstaunlichen Reflex. Die Holzhauser hatten ihre beste Szene in der 18. Minute: Kevin Spilker erwischte den Ball im 1:1-Duell noch so gerade. Kurz darauf scheiterte Thorsten Meyer, als er aus spitzem Winkel das Tor nur um Zentimeter verfehlte (22.). Im weiteren Verlauf neutralisierten sich beide Teams.

Kaum Chancen

In der zweiten Hälfte erarbeiteten sich die Gäste zwar ein leichtes Übergewicht, kamen jedoch zu keiner nennenswerten Einschussmöglichkeit. Der VfL setzte vorne zwei Nadelstiche durch einen Freistoß (65.) und einen Konter nach Ballverlust der Holzhauser (75.). Letztlich waren aber auch die Gastgeber nicht zwingend genug.

In einer torchancenarmen Begegnung errang der VfL einen verdienten Punkt dank einer konzentrierten und engagierten Vorstellung. Davon war im Vorfeld nicht unbedingt auszugehen.
 

VfL Frotheim: Kevin Spilker, Tobias Borchert, Sören Riechmann, Janes Hußmann, Philip Bünemann (89. Marvin Straube), Nils Pferner, Jan Nentwich (60. Jan Wullbrandt), Janik Schütte, Leon Griese, Cerryg Forward, Thorsten Meyer (70. Fabian Hellmann)

SuS Holzhausen:
Lars Pollert, Martin Lidke, Pascal Hegner, Nico Schmidt, Sean Davy, Tilman Koch (56. Nico Meyer), Henning Kirchner, Christian Obering (66. Niklas Saß), Alexander Hegner, Fabio Almoslechner, Sebastian Kleine (46. Bjarne Rabbe)

Tore:
Fehlanzeige
 

18_08_12_VfL-SuS1